Dienstag, 19. Oktober 2010

Bohol, 2.10.2010

Ich liege am Strand. Im Schatten einer hohen Palme schaue ich hinauf in den blauen Himmel, folge den weißen Wolken zwischen den Fächern.
Dann, in vollkommener Ruhe, ist es so, als ob ich flöge. Und ich schaue hinab auf die Erde, durch die Wolken hindurch auf ein tiefblaues Meer.

Du glaubst fest
auf der Erde zu stehen
vielleicht jedoch ist es
der Himmel


.

1 Kommentar:

grenzenloswort-los hat gesagt…

ja-, manchmal ist er es .... ursa