Montag, 24. Dezember 2012



rahmen

 jetzt der himmel
so zart und der tag
fällt aus dem rahmen

ganz still liegt es
ganz still
es lächelt vielleicht

lächelt es
denke ich und
öffne das fenster

es geht seinen weg
hinein ins gerahmte
nichts

Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Dieser Tag fällt aus dem Rahmen mit seinen Frühlingstemperaturen und Vogelzwitschern. Doch ich finde es wunderbar!
Bei mir gibt es kein Fest etc., dir wünsche ich ein schönes und alles Liebe für 2013!

..grüßt dich Monika

Bernd Balder hat gesagt…

Die Temperaturen sind wirklich verrückt, aber auch das hatten wir doch schon ...

LG und Alles Gute für 2013,
Bernd

herbst.zeitlosen hat gesagt…

ja, da triffst du irgenwie ins Schwarze bei mir. Diese Weihnacht fällt aus meinem Rahmen, und ich gehe ins gerahmte Nichts - auch wenn du das sicher so nicht gemeint hast. Wäre schön, wenn ein Lächeln mitginge ...

Dir jedenfalls alles Gute und erholsame Tage

herzlich Monika

Bernd Balder hat gesagt…

Lb. Monika,

es freut mich, dass ich dich hier lese. Der Grundton deiner Worte kommt jedoch als Moll hier an. Ich hoffe, es geht dir gut?

LG
Bernd

herbst.zeitlosen hat gesagt…

moll ist nicht schlecht, es lässt vergangene freude wehmütig durchklingen und kann sich wieder zu dur wandeln. das wird es hoffentlich. ein neuer lebensabschnitt beginnt für mich. ich breche nochmals auf - in "zartem alter" fange ich von vorne an. da mischen sich die tonarten.
herzlich
monika