Mittwoch, 30. Mai 2012


gefrorene tage
atmen zögernd
in die zeit

deine hände greifen schon neues

ich halte noch
die wärme
des letzten winters

Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Tja, manche Menschen können schnell von Einem zum Andern wechseln, blicken nicht mehr zurück.
Toll in knappe, aber nicht zu knappe Worte gefasst, gefällt mir sehr!

..grüßt dich syntaxia

Bernd Balder hat gesagt…

Liebe syntaxia,

ich danke dir für dein Interesse und deine Interpretation des Textes.

LG
Bernd

veredit - isabella kramer hat gesagt…

es ist ein ausgewogenes und sich auf wunderbare weise ergänzendes paar ...

der weg lohnt sich.

da bleibt viel raum für eigenes, sehr, sehr schön!

gute-nacht-grüße
isabella

Bernd Balder hat gesagt…

Gute-nacht-grüße zurück, wenn auch einen Tag versetzt. ;-)

LG
Bernd